Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung: Sicherheitsnetz bei Zwangspause

Ein Brand im Büro, ein Rohrbruch oder ein heftiger Sturm – es gibt verschiedene Szenarien, die Ihrem Unternehmen zwangsläufig eine Pause erteilen können. Je nach Ausmaß der Verwüstung kann das einige Tage, Wochen oder gar Monate Stillstand für Ihren Betrieb bedeuten.

In dieser Zeit entgehen Ihnen ohne entsprechende Vorsorge Gewinne. Laufende Kosten etwa für Ihre Mitarbeiter fallen jedoch weiter an. Die Betriebsunterbrechungsversicherung bietet wichtigen Schutz.

Wer zahlt den kostspieligen Stillstand Ihrer Firma?

Stellen Sie sich vor, Sie sind Gastronom. Eines Nachts brechen bei Ihnen Kriminelle ein, erbeuten aber nur wenig Bares. Aus Frust darüber demolieren sie die Einrichtung Ihres Cafés und zerstören Ihre teure Espressomaschine. Um den Schaden zu beseitigen, müssen Sie Ihren Betrieb für eine Woche schließen und eine in der Zeit geplante Firmenfeier absagen.

  • Wer kommt für den entgangenen Gewinn auf? Ihre Mitarbeiter und auch die Miete für Ihren Laden müssen Sie in der gleichen Zeit weiterzahlen.
  • Wer kann Ihnen diese Kosten erstatten? Um ihr Geschäft weiterführen zu können, müssen Sie vorübergehend an einen anderen Standort ziehen.
  • Wer zahlt Ihnen die dafür notwendige Miete?

Die Antwort lautet: eine Betriebsunterbrechungsversicherung, auch Ertragsausfallversicherung genannt. Sie ersetzt Ihnen entgangene Gewinne und Fixkosten bei einer Betriebsunterbrechung. Diese Versicherung kann sich im Ernstfall als wichtiges Sicherheitsnetz erweisen. Denn nicht selten reißt die Zwangspause für Ihre Firma ein größeres Loch in die Finanzen als der eigentliche Schaden. Entsprechend wichtig ist die Absicherung für Unternehmer, Selbstständige und Co.

Unterschiedliche Formen der Betriebsunterbrechungsversicherung

Bei der Betriebsunterbrechungsversicherung (BU) gibt es verschiedene Varianten. Während die kleine Betriebsunterbrechungsversicherung meist schon als Baustein in einer Inhaltsversicherung integriert ist, muss die mittlere oder große Form dieser Versicherung eigenständig vereinbart werden. Die Varianten unterscheiden sich dabei im Wesentlichen in der Versicherungssumme und in den versicherten Schäden voneinander.

Kleine BetriebsunterbrechungsversicherungMittlere bzw. große Betriebsunterbrechungsversicherung
Versicherungssumme genauso hoch bei der InhaltsversicherungVersicherungssumme frei wählbar beziehungsweise wird beispielsweise anhand der Gewinn- und Verlustrechnung des laufenden Jahres ermittelt
Versicherung zahlt nur bei Unterbrechungen, die durch einen Schaden verursacht wurden, der durch Betriebsinhaltsversicherung abgedeckt ist. In der Regel: Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel, EinbruchdiebstahlVersicherung deckt alle vereinbarten Risiken ab, zum Beispiel Unterbrechung durch Explosion, Maschinenausfall, Elementarschäden

Welche Form für Sie sinnvoll ist, hängt ganz von Ihrem Absicherungsbedarf ab. Wer unsicher ist, sollte einen Fachmann zurate ziehen.

Wie hoch sollten sich Unternehmen gegen Betriebsunterbrechung versichern?

Die Versicherungssumme sollte mindestens so hoch ausfallen, dass damit laufende Kosten, etwa für Miete/Pacht, Gehalt/Lohn der Mitarbeiter, Steuern, Strom, und zusätzliche Kosten wie für Miete, wenn der Betrieb vorübergehend umziehen muss, abgedeckt sind.

Rechnet man alle Faktoren zusammen, kann diese mit der Versicherung vereinbarte Summe bei einer kleinen BU schon in den ersten Tagen aufgebraucht sein. Entsprechend wichtig ist es, dass Sie sich bei Vertragsabschluss fachlich beraten lassen. Lassen Sie Ihren Versicherungsbedarf mit professioneller Hilfe ermitteln, vermeiden Sie einerseits eine Überversicherung und somit überhöhte Versicherungsbeiträge.

Andererseits umgehen Sie eine Unterversicherung. Dies ist der Fall, wenn der Schaden größer ausfällt als die vereinbarte Entschädigungssumme mit der Versicherung. Liegt die Versicherungssumme beispielsweise bei 200.000 Euro, durch die Betriebsunterbrechung entsteht Ihnen jedoch ein Verlust von 400.000 Euro durch entgangene Gewinne und Fixkosten, werden Ihnen lediglich 50 Prozent Ihrer Einbußen erstattet.

Inventarversicherung
Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungswasser können Ihr Inventar empfindlich schädigen. Dieses Risiko kann hiermit entsprechend abgesichert werden.

So finden Sie die passende Betriebsunterbrechungsversicherung